Der Wild Atlantic Way erstreckt sich am äußersten Rand Europas entlang der Westküste Irlands. Er beginnt auf der Inishowen-Halbinsel nahe der nordirischen Grenze im County Donegal und führt durch die Counties Leitrim, Sligo, Mayo, Galway, Clare, Limerick und Kerry bis nach Kinsale im County Cork. Die Route mit einer Gesamtlänge von über 2600 km ist zur besseren Orientierung in 14 Abschnitte unterteilt:

Malin Head

Inishowen Halbinsel

– Derry nach Letterkenny –

Fanad Head Lighthouse

Fanad Head

– Letterkenny nach Bunbeg –

Slieve League

Slieve League Küste

– Bunbeg nach Donegal Town –

Classiebawn Castle and Ben Bulben

Donegal Bay und Sligo

– Donegal Town nach Ballina –

Downpatrick Head

Erris

– Ballina nach Belmullet –

Keem Strand

Achill Island und Clew Bay

– Belmullet nach Westport –

Killary Harbour

Killary Harbour

– Westport nach Clifden –

Derrigimlagh

Connemara

– Clifden nach Galway –

Cliffs of Moher

Der Burren und West Clare

– Galway nach Kilkee –

Kilkee Cliffs

Die Shannon Mündung

– Kilkee nach Tralee –

Blasket Sound

Dingle Halbinsel

– Tralee nach Castlemaine –

Ring Of Kerry

Ring of Kerry

– Castlemaine nach Kenmare –

Dursey Island

Beara und Sheep’s Head

– Kenmare nach Durrus –

Baltimore Beacon

West Cork

– Durrus nach Kinsale –

15 Wunder des Wild Atlantic Way - die "Signature Points"...

Entlang des Wild Atlantic Way gibt es zahlreiche Entdeckungspunkte. Fünfzehn dieser Discovery Punkte wurden als „Signature Points“ benannt. Besondere Punkte, die Irlands Westküste aufgrund ihrer Einzigartigkeit prägen. Diese „Signature Points“ sind: